mit Blumen

Christian Greiner

Oberbürgermeister für Andernach

Ziele

Besser werden - Andernach bleiben

Unsere Stadt hat Qualität und Potential.
Wenn wir jenes Potential wirtschaftlich, sozial, ökologisch und kulturell richtig nutzen, dann kann Andernach auch nach der Corona-Pandemie wieder wachsen, sicherer, sauberer und lebenswerter werden. Das bedeutet auch, dass wir das Vorhandene in Schuss halten und attraktive Ziele für uns Andernacher in unserer eigenen Stadt schaffen.
Unsere Stadt hat Tradition und Geschichte und ist schon immer unaufgeregt den Andernacher Weg gegangen. Mit klugen Entscheidungen und sinnvollen Ideen will ich diesen Weg fortführen.

Kinder und Jugend

Unseren Kindern gehört das Andernach der Zukunft. Wir müssen unsere ganze Kraft aufwenden, damit unsere Kinder und Jugendlichen die bestmögliche Betreuung in Kitas und Schulen bekommen. Die Vernetzung von Bildungseinrichtungen mit den Andernacher kulturellen Highlights (Essbare Stadt, Museum und Geysir), den Sportvereinen und den Jugendzentren sind mir persönliche Anliegen. Mein Augenmerk wird darauf liegen, dass herkömmliche und digitale Bildungsangebote kombiniert werden, um unsere Kinder und Jugendlichen auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorzubereiten. Ganz wichtig wird mir dabei sein, die Jugendlichen ernst zu nehmen und mit ihnen das Gespräch zu suchen.

Digitalisierung

Ich sehe ein Andernach, in dem der Verkehr, die Energieversorgung und die Parkplatzbewirtschaftung intelligent gesteuert werden. In dem das Leben durch digitale Bürgerdienste, durch schnelles Internet in Betrieben, Schulen und Haushalten einfacher wird. In allen Lebensbereichen, beispielweise in der medizinischen Versorgung, will ich digital auf Augenhöhe bleiben, um Andernach zukunftsfähig zu halten.

Gesundheit

Die Sicherstellung einer medizinischen Versorgung von der Geburt bis in hohe Alter wird uns nur gelingen, wenn wir neue, innovative Wege in Zusammenarbeit mit Ärzten, den medizinischen Institutionen und den umliegenden Gemeinden gehen. Herzstück ist und muss unser Krankenhaus bleiben.

Klima

Die Flutkatastrophe an Ahr und Nette sowie Starkregen in unserer Stadt, haben uns drastisch vor Augen geführt, welche verheerenden Auswirkungen der Klimawandel hat. Gemäß dem Motto: „Global denken und lokal handeln“, sehe ich Andernach in der Pflicht, aktiven Klimaschutz zu betreiben. Durch den konsequenten Ausbau erneuerbarer Energien schützen wird nicht nur das Klima, sondern erarbeiten uns ein Stück Unabhängigkeit. Wir haben in Jahrhunderten gelernt, gut mit Hochwasserereignissen umzugehen. Zusätzlich müssen wir die Starkregenvorsorge vorantreiben. Ich will leistungsfähige Wasserrückhaltebereiche und bessere Frühwarnsysteme an Rhein und Nette einführen. Hochwasserschutz ist aktiver Umwelt- und Menschenschutz

Mobilität

Ich will niemandem vorschreiben, welche Form der Mobilität jeder einzelne nutzt. Mein Ziel ist es vielmehr, den öffentlichen Nahverkehr sinnvoll weiterzuentwickeln, Rad- sowie Fußwege deutlich auszubauen und in Schuss zu halten und unsere Straßen konsequent auf Vordermann zu bringen. Dafür muss unser Straßen- und Wegenetz geprüft, ökologisch ausgerichtet und saniert werden, damit jeder sein Ziel sicher erreicht.

Wirtschaft und Stadtentwicklung

Auch in unserer Stadt spüren wir deutlich die Folgen weltweiter Krisen und der Corona-Pandemie. Mit Investitionen und der Förderung unserer lokalen Wirtschaft müssen wir dem entgegnen, damit wir Arbeitsplätze und Lebensqualität erhalten und ausbauen können. Mein Ziel ist es, die Einkaufsstadt zu modernisieren, das Handwerk ehrlich zu unterstützen und unsere erfolgreiche Technologie- und Mittelstandsförderung weiter zu verstärken. Andernach muss ein Zukunftsort werden, der Kunst und Kultur, Handel, Handwerk, Gastronomie, Technologie und Industrie zu einem attraktiven Wirtschaftsraum verbindet.

Verwaltung, Kommunikation und Transparenz

Andernach verfügt über eine Verwaltung mit vielen leistungsfähigen Mitarbeitern. Ich will eine Verwaltung schaffen, die transparent kommuniziert, dem Bürger Lösungen anbietet, aber auch Grenzen aufzeigt, wenn es notwendig ist. Als nahbarer Oberbürgermeister will ich beispielgebend vorangehen, Menschen an meiner Arbeit teilhaben lassen, indem ich soziale Medien und Kommunikationskanäle nutze.

derPolitiker
mit Blumen
Andernach